Sozialrecht

Das Sozialrecht regelt die Teilhabe und die Ansprüche des Bürgers im Bereich der gesetzlichen Sozialversicherung, welche im Sozialgesetzbuch geregelt sind.

Da die Sozialverwaltung eine „Massenverwaltung“ ist, fällt der Einzelne bei der Vielzahl der Entscheidungen oftmals durch das Raster. Dies kann bei existenzsichernden Leistungen wie Renten- oder Krankenversicherungsansprüchen aber auch bei Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII für den Einzelnen existenzielle Folgen haben.

Ihr Ansprechpartner im Sozialrecht ist Rechtsanwältin Kunze

Wir beraten und vertreten Sie bei Ansprüchen nach:

SGB II Grundsicherung für Arbeitssuchende (Hartz IV)

SGB III Arbeitsförderung

SGB V – Krankenversicherung (Durchsetzung des Krankengeldanspruchs, Anerkennung von Behandlungsmethoden, Arzneimitteln, Hilfsmittel)

SGB VI – Rentenversicherung (Versicherungspflicht, Scheinselbständigkeit, Berufsunfähigkeitsrente, Rente wegen Erwerbsminderung etc.)

SGB VII – Gesetzliche Unfallversicherung (Arbeitsunfall, Unfallrente, Berufskrankheiten)

SGB IX – Schwerbehindertenrecht (Grad der Behinderung, Anerkennung Schwerbehinderung etc.)

SGB XI – Pflegeversicherung (Eingruppierung Pflegestufe, Vollstationäre Pflege Vergütung Pflegedienst)

SGB XII – Sozialhilferecht (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Sozialhilferegress, Elternunterhalt, Allgemeine Sozialhilfe)

Darüber hinaus zählen zum Sozialrecht noch die Gebiete der Jugendhilfe, der Ausbildungsförderung (BAföG), des Wohngeldrechts sowie des sozialen Entschädigungsrechts (z. B. Opferentschädigung/Soldatenentschädigung

Kontaktieren Sie uns: 
0671 2984530